Dresdner Totentanz - Ausstellung + Musik + Tanz + Theater
 EINFÜHRUNG
 AUSSTELLUNG
 VERANSTALTUNG
 MITWIRKENDE
 UNTERSTÜTZUNG
 KONTAKT
Geistliche Musik des 16. und 17. Jahrhunderts


Orlando di Lasso (1532 - 1594) und Heinrich Schütz (1585 - 1672) sind die zentralen musikalischen Figuren ihrer Zeit in Deutschland. Lasso in München und Schütz in Dresden, beide als Leiter der Hofkapellen über Jahrzehnte dort wirkend, konzentrieren in ihrem Werk das musikalische Wissen Europas und spiegeln in diesem die Theologie ihrer Epochen.

In unserem Programm erklingen unter anderem von Orlando di Lasso die Vertonung der Jeremias- und Hiobsklage sowie von Heinrich Schütz Kompositionen aus den "Kleinen Geistlichen Konzerten".

 NAVIGATIONSHILFE zur vorigen Seitenach obenzur nächsten Seitezum Hauptbereichzur Startseite