Dresdner Totentanz - Ausstellung + Musik + Tanz + Theater
 EINFÜHRUNG
 AUSSTELLUNG
 VERANSTALTUNG
 MITWIRKENDE
 UNTERSTÜTZUNG
 KONTAKT

Thomas Friedlaender
Thomas Friedlaender - Zink


geboren in Magdeburg, studierte an der Dresdner Musikhochschule moderne Trompete und arbeitete in verschiedenen Orchestern. Erste Prägung durch Ludwig Güttler (Dresden) und Friedemann Immer (Köln). Beschäftigung mit Jazz und Improvisation. Seit 1990 Hinwendung zur sogenannten Historischen Aufführungspraxis, speziell zur alten Bläserkultur für Zink und Trompete zwischen 1450-1830. Studium in Leipzig an der Hochschule für Musik und Theater (Zink und historische Improvisation) und in Basel an der Schola Cantorum Basiliensis bei Bruce Dickey (Zink), Edward H.Tarr und Jean François Madeuf (Trompete); weiterführende studien u.a. bei William Dongois (Zink) in Paris. Gründung verschiedener Kammermusikensembles. Konzerte und Aufnahmen mit renommierten Ensembles und Solisten im Bereich der Alten Musik. Kunstgeschichtliche Begeisterung und Lust an Kulturmanagement
führten in den vergangenen Jahren zu mehreren eigenen Projekten mit dem Ziel, das jeweilige Ambiente des Veranstaltungsortes mit Musik der Zeit sinnlich lebendig werden zu lassen.

 mehr Informationen unter http://www.thomas-friedlaender.de

 NAVIGATIONSHILFE zur vorigen Seitenach obenzur nächsten Seitezum Hauptbereichzur Startseite